Sehenswürdigkeiten Schiermonnikoog

Sehenswürdigkeiten auf Schiermonnikoog

Besucherzentrum

Im Besucherzentrum machen Sie Bekanntschaf mit den acht unterschiedlichen Landschaften der Insel: Watt, Vordeichland, Polder, Westerplassee, Dorf, Wald, Dünen und Strand. Sie werden hier informiert über diese Landschaften und die Pflanzen und Tiere denen Sie begegnen können. Auch die Natur die Sie normalerweise nicht sehen, wir im Besucherzentrum gezeigt: ein Aquarium mit den Geheimnissen des Meeres. 
Auch werden Dias mit schönen Naturfilmen gezeigt und beim Infoschalter sind Sie an der richtigen Stelle für Ihre Fragen über die Landschaft, die Natur und die Geschichte von Schiermonnikoog. Ferner können Sie hier Aktivitäten und Ausflüge buchen.

Adresse: Torenstreek 20

www.activiteitenopschiermonnikoog.nl 

Muschelmuseum Paal 14

An der Westseite des Dorfes befindet sich das Muschelmuseum Paal 14. Hier lernen Sie alles über die besondere Welt der Weichtiere. Im Museum werden alle Muschelarten, die auf Schiermonnikoog vorkommen, ausgestellt. Außerdem sammelt der Inhaber, Thijs de Boer, exotische Arten aus der ganzen Welt. 
Neben Muscheln werden auch andere organische Strandfunde, wie Bernstein, Krabben und Seeigel gezeigt. Draußen, im Garten finden Sie viel interessantes Strandgut. Haben Sie etwas am Strand gefunden, und möchten Sie wissen was es ist? Bringen Sie Ihren Fund mit zum Muschelmuseum für eine Determinierung

Adresse: Martjeland 14

www.schelpenmuseum.nl   

Bake Kobbeduinen

Die hölzerne Bake in den Kobbeduinen wurde als Navigation für die Schifffahrt aufgestellt, und spielte für die Landmessung eine wichtige Rolle. Die Kobbeduinen waren füher kaum bewachsen und formten ein Brutgebiet für Möwen (oder "Kobben", wie Sie auf der Insel genannt werden). Von der Düne, wo die Bake steht, aus, haben Sie einen schönen Ausblick auf das Vordeichland. Viele Vögel die in diesem Gebiet leben, wie die Rohrweihe und der Löffler, sind von hier aus gut zu beobachten. 

Vogelbeobachtungshütte

Wegen des Süßwassers ist der Westerplassee sehr attraktiv für Wasservögel. Nahezu alle in den Niederlanden vorkommenden Entenarten, kommen zusammen mit Haubentauchern, Blässhühnern, und Möwen auch hier vor.  Im breiten Schilfgürtel haben sich verschiedene Vogelarten, wie die mysteriöse Rohrdommel eingenistet. Der feuchte Rasen rundum de Westerplas ist berühmt unter Bewunderern von Pilzen und wilden Pflanzen.

2008 wurde die Vogelbeobachtungshütte fertiggestellt. Die Hütte, die mitten im Wasser steht, hat einen sehr offenen Charakter. Hierdurch kömmen Vögel bis unter die Hütte und haben Sie einen wundervollen Ausblick auf die fliegenden Inselgäste.

Auch für die Einwohner und Besucher von Schiermonnikoog is de Westerplas wichtig. Ein großer Teil des Trinkwassers wird nämlich in der Umgebung des Sees gewonnen. 

Adresse: Minne Onnespad (Südseite Westerplas)

Bunker Wassermann

Am Prins Bernhardweg, Richtung Strandpavillon de Marlijn, liegt der Wassermann. Dieser Bunker ist Teil des Atlantikwalls und stammt aus dem Zeiten Weltkrieg. Der Wassermann ist als Beobachtungsposten ausgestattet und frei zugänglich für Besucher. Vom Wassermann aus läuft ein Fußweg zum Friedhof Vredenhof.

Vredenhof

Versteckt im Grün am Reddingsweg liegt der Gefallenen- und Ertrunkenenfriedhof Vredenhof.

Adresse: Reddingsweg / Prins Bernhardweg 

www.vredenhof.org